Orte

 

Das Konzept der Dorfgespräche wurde im Landkreis Rosenheim in den drei Modellkommunen Halfing, Schonstett und Eiselfing entwickelt, erprobt und evaluiert.

 

Mittlerweile machen sich weitere Orte im Landkreis auf den Weg, in Eigenregie und mit Unterstützung des Landratsamtes Rosenheim und der Caritas Rosenheim Dorfgespräche durchzuführen.

 

Weiter Informationen zum Stand der Dinge in den jeweiligen Orten erhalten Sie durch Anklicken in der linken Spalte.

 

Daneben strahlt das Projekt auch in weitere Gemeinden aus.

 

So hat Adel Youkhanna, Asylkoordinator in Ismaning bei München, im Rahmen des Projekts "Ein Boot für Ismaning" Elemente der Dorfgespräch-Methodik angewandt, um Vereine, Institutionen und Einzelpersonen Ismanings einzubinden und aktiv in einen Austausch zu bringen, um gemeinsam den Senegalesen Djibril Ndiaye bei seinem Projekt zu unterstützen.

 

In Görlitz hat Toralf Arndt, Teilnehmer einer Dorfgespräch-Fortbildung 2018, im Stadtteil Innenstadt West einen Stakeholderprozess als Stadtteilgespräch gestartet und zunächst niedrigschwellig ein Stadtteilfest mit den Ressourcen der dort Wohnenden mit veranstaltet, um unterschiedlichste Menschen aktiv ins Gespräch zu bringen und daraus weitere Veranstaltungen und Angebote mit den Methoden des Ansatzes zu konzipieren.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 Florian Wenzel / peripheria.de