Also, WIR haben uns ja grade noch gefehlt.
                               Also, WIR haben uns ja grade noch gefehlt.

Ergebnisse des dritten Dorfgesprächs

 

Das dritte Dorfgespräch diente auf der Basis der bisherigen Vernetzungen der Konkretisierung von Themen zur Umsetzung in Halfing. Gut 80 Halfinger kamen in einer bunten Mischung wieder im Pfarrsaal zusammen. Sie benannten 14 unterschiedliche Themen, die in wechselnden Kleingruppen intensiv diskutiert wurden. Von der Gestaltung der Dorfmitte über neue Sportangebote, Jugendliche in Halfing, einem Halfinger Talentenetzwerk, einer autarken Energieversorgung bis hin zur besseren Integration des Mutter-Kind-Heims kam eine breite Themenpalette zur Sprache.

 

Es wurde deutlich, dass einige der Themen zwar bereits innerhalb der politischen Gemeinde diskutiert wurden und werden; gleichwohl wurden an diesem Abend zahlreiche Bürger neu aktiviert, sich selber intensiver mit verschiedenen Themen zu befassen und auch eigene neue Ideen einzubringen. Viele kreative Ideen zur Nutzung der bestehenden Ressourcen von Halfing sowie wie z.B. besondere künstlerische Talente von Halfingern wurden diskutiert. Auch einige der anwesenden Kinder und Jugendlichen brachten sich aktiv und gleichberechtigt in die Diskussionen ein. In der Konkretisierung wurde deutlich, dass es gerade nicht darum geht, nur Forderungen an Andere zu stellen, sondern Demokratie als die Gestaltung des gemeinsamen Miteinanders zu verstehen. Am Ende stehen Ideen, die in Teilen umgesetzt werden, Überlegungen, die sich wieder auflösen, kleinere und größere Veränderungen, die tatkräftig angepackt werden – und die Vernetzung und Stabilisierung der Begegnung ganz unterschiedlicher Menschen in Halfing, die weitere Kreise im Dorf ziehen kann.

 

Das Dorfgespräch ist zu Ende – das Dorfgespräch geht weiter. Die verschiedenen Projektgruppen haben konkrete Schritte zur Umsetzung ihrer Ideen vereinbart. Im Herbst wird ein Nachtreffen statt finden, um Prozess und Ergebnisse des Projekts zu bewerten und über eine Fortführung im nächsten Jahr nachzudenken. Eine Handreichung zur Konzeption und methodischen Umsetzung wird momentan erstellt, um weiteren Kommunen dieses Format anzubieten.

 

Kontaktdaten der Beteiligten und Verantwortlichen für die Themen können bei Interesse zur Mitwirkung bei der Projektleitung unter ichbindabei@dorfgespraech.net erfragt werden!

Dokumentation Dorfgespräch 3

ePaper
Teilen:

Video Dorfgespräch 2 direkt hier oder unter:

vimeo.com/dorfgespraech

 

Fotos: Doerthe Winter-Berke (c) 2017.

Ergebnisse des zweiten Dorfgesprächs

 

Das zweite Dorfgespräch zum Thema "Meine Werte - Deine Werte" fand im Pfarrsaal Halfing statt. Aufbauend auf dem Kennenlernen und den Vernetzungen vom ersten Mal trafen sich rund

70 Halfingerinnen und Halfinger in einer wieder ganz neuen Mischung, um über ihre Perspektiven,

Unterschiede und auch Kontroversen zu diskutieren.

 

Die Atmosphäre war diesmal intensiv und konzentriert - es ging immer wieder um Nachdenklichkeiten zu eigenen Einstellungen zu Konflikten und Einschätzungen zu Konflikten in Halfing. Der rote Faden des Abends war der Fokus auf die eigene Verantwortung, mit Unterschiedlichkeit in Halfing produktiv umzugehen und neue kreative Wege zu suchen, verschiedene Interessen zu vereinen und Neues zu gestalten. Dabei ging es gerade nicht um 'richtig' und 'falsch', sondern Möglichkeiten, ein neues Miteinander in Halfing zu beleben. Das was uns an anderen stört, hat möglicherweise ja auch immer mit uns selbst zu tun – manches Mal wurde deutlich, dass es Spannungsfelder zwischen Werten gibt, die sich nicht auflösen lassen, sondern uns auffordern, ganz andere neue Lösungen zu finden.

 

In kleineren Gruppen wurden spannende und spannungsreiche Themen für Halfing sondiert, neue kreative Fragen dazu entwickelt und die eigene Verantwortung für diese Themen diskutiert. Diese „Fragen an uns in Halfing“ zeigen ein interessanten Überblick über das, was uns in Halfing – immer noch oder neu - bewegt und wo wir auch aufgefordert sind, eigene Perspektiven, Haltungen und vielleicht auch eigene Antworten zu finden.

Nicht immer einfach, manchmal anstrengend, gepaart mit Momenten witziger Begegnungen und Begebenheiten, passend zum Dorfgespräch-Motto „Also, WIR haben uns ja grade noch gefehlt...“ war dieser Abend die Vorbereitung auf das dritte Dorfgespräch am 12. Juli 2017. Beim dritten Abend geht es auf der Basis der ersten zwei Termine darum, gemeinsam kleinere und größere Ideen zu entwickeln und zu erkunden, welche Menschen und Gruppen in Halfing Lust haben, bestimmte Themen in die Hand zu nehmen und sich auf den Weg der Umsetzung zu machen.

Dokumentation Dorfgespräch 2

ePaper
Teilen:

Video Dorfgespräch 2 direkt hier oder unter:

vimeo.com/dorfgespraech

 

Fotos: Hagen von Deylen (c) 2017.

Ergebnisse des ersten Dorfgesprächs

 

Das erste Dorfgespräch fand am 30. Mai 2017 im Festzelt des Burschenvereins in Halfing statt. Gut 180 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich bei der Anmeldung registriert und die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg werden lassen.

 

Halfingerinnen und Halfinger aus den unterschiedlichsten Bereichen des Dorfs - Alteingesessene, Neuzugezogene, an Halfing Interessierte, vom Schicksal hierher Geführte, Kinder und Erwachsene - begegneten sich in drei intensiven Stunden bei der begleitenden Moderation von Florian Wenzel und Christian Boeser-Schnebel zum Motto "Miteinander - Füreinander".

 

In der Aufstellung des Zentrums und des Randes vom Dorf, in einem Speed-Dating um das Weißbierkarussell, in intensiven Zweiergesprächen und Gruppenarbeiten an Stellwänden wurde klar: es lohnt sich, mit Schwung und Lust die Ressourcen und Chancen unseres Dorfs zu betrachten. Verbindungen wurden geknüpft, Ideen ausgetauscht und manch unerwartete neue Begegnung ereignete sich.

 

Im abschließenden offenen Podium zeigte sich die Balance zwischen der Fülle dessen, was Halfing kann, und der eigenen Verantwortung, auch alle auf dem gemeinsamen weiteren Weg mitzunehmen. Im wunderbaren Rahmen des Festzelts mit Catering und Getränken blieben Etliche noch bis Mitternacht bei weiteren Gesprächen da.

Dokumentation Dorfgespräch 1

ePaper
Teilen:

Video Dorfgespräch 1 direkt hier oder unter:

vimeo.com/dorfgespraech

 

Fotos: Doerthe Winter-Berke (c) 2017. Stop-Motion: Jakob Landes (c) 2017.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Gesellschaftswissenschaftliches Institut München (GIM)